Was ist Rob Schneiders Vermögen?

Vermögen: $12 Millionen
Alter: 57
Geboren: Oktober 31, 1963
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums: Professioneller Schauspieler/Komödiant
Letzte Aktualisierung: 2021

Einleitung

Ab 2022 beträgt Rob Schneiders Vermögen rund 12 Millionen Dollar.

Robert „Rob“ Michael Schneider ist ein amerikanischer Drehbuchautor, Schauspieler, Comedian und Regisseur aus San Francisco. Schneider ist vor allem für seine Rollen in ‚The Waterboy‘, ‚Hot Chick‘, ‚Surf Ninjas‘, ‚Judge Dredd‘, ‚Coach‘ und ‚Grown Ups‘ bekannt.

Schneider ist derzeit ein sehr bekannter Name in Hollywood, und er ist ein Mann mit vielen Talenten.

Frühes Leben

Robert Michal Schneider wurde am 31. Oktober 1963 in San Francisco, Kalifornien geboren. Er wuchs größtenteils in den Vororten von Pacifica mit seiner Familie auf.

Schneiders Mutter war katholisch und sein Vater war jüdisch. Er hat einen gemischten Hintergrund, denn seine Großmutter war eine Filipina, die seinen Großvater, einen weißen Amerikaner, heiratete.

Er hat einen älteren Bruder namens John, der Produzent ist. Schneider machte 1982 seinen Abschluss an der Terra Nova High School und besuchte später die San Francisco State University.

Karriere

Rob Schneider begann seine Stand Up Comedy in der High School, als er für die San Francisco Band ‚Head On‘ eröffnete. Nachdem Schneider die High School abgeschlossen hatte, machte er sich auf den Weg, um das zu machen, was er am meisten liebte: Comedy. Schneider begann in Nachtclubs der Bay Area und bei lokalen Radiosendern aufzutreten.

Schneider war das Opening für große Comedy-Stars wie Jerry Seinfeld und Jay Leno. 1987 hatte er eine Show für Dennis Miller.

Die Show brachte Schneider das 13th Annual Young Comedians Special von HBO ein. Er verdiente sich auch den Posten als Autor bei der späten NBC-Comedyserie ‚Saturday Night Live‘.

Von 1990 bis 1994 spielte Schneider in Filmen wie ‚Tiny Elvis‘, Richard Laymer‘, Orgasm Guy‘ und er war auch in ‚The Bad Boys of Saturday Night Live‘ zu sehen. Schneider verließ SNL 1994, um seine Filmkarriere fortzusetzen.

Er spielte in Filmen wie ‚Surf Ninjas‘, ‚Judge Dredd‘, ‚Down Periscope‘ und der TV-Serie ‚Coach‘ mit. Seinen großen Durchbruch hatte er jedoch 1998 mit der Rolle in ‚The Waterboy‘.

Im folgenden Jahr spielte Schneider auch in Filmen wie ‚Big Daddy‘ und ‚Deuce Bigalow‘ mit. Bigalow war ein großer Erfolg und führte zur Veröffentlichung seines nächsten Films ‚The Animal‘. Schneiders nächster Film war ‚The Hot Chick‘, der ebenfalls ein großer Erfolg war.

In letzter Zeit war Schneider in der Hauptrolle des Rob zu sehen, die auf seinem eigenen Leben in der CBS-TV-Comedy ‚Rob‘ basiert.

Rob Schneiders Vermögen wird auf 12 Millionen Dollar geschätzt.

Highlights

Hier sind einige der besten Highlights von Rob Schneiders Karriere:

  • Primetime Emmy Awards (Oustanding Individual Achievement, 1992) – Nominiert
  • Judge Dredd (Film, 1995)
  • The Waterboy (Film, 1998)
  • Big Daddy (Film, 1999)
  • The Animal (Film, 2001)
  • The Hot Chick (Film, 2002)
  • 50 First Dates (Film, 2004)
  • The Longest Yard (Film, 2005)
  • Teen Choice Award (Wahl der Chemie, 2006)
  • MTV Movie Awards (Sexiest Performance, 2006)
  • Big Stan (Film, 2007)
  • Grown Ups (2010)
  • The Ridiculous 6 (2015)
  • Sandy Wexler (2017)

Lieblingszitate von Rob Schneider

„Eine Frau kann in drei Sekunden lachen und weinen und es ist nicht komisch. Aber wenn ein Mann das tut, ist es sehr verstörend. Ich würde es folgendermaßen beschreiben: Ich durfte das Haus der Weiblichkeit betreten, aber ich habe das Gefühl, dass sie mich in keines der interessanten Zimmer lassen würden.“ – Rob Schneider

„Ich habe die Aufregung verloren, die ich hatte, als ich angefangen habe. Es ging nur noch darum, einen Job zu bekommen, und so fand ich die Freude wieder, als ich Deuce Bigelow schrieb. Ich habe so sehr gelacht und zusammen mit meinem damaligen Schreibpartner einfach gelacht, bis wir geweint haben.“ – Rob Schneider

„Du kannst 20 Witze schreiben, aber nur fünf davon werden funktionieren und nur zwei davon werden einschlagen. Je mehr du also schreibst, desto mehr steigert es deinen Lebensunterhalt. Das weiß man aber erst, wenn man vor einem Publikum steht. Bei ‚Saturday Night Live‘ hatte man die Möglichkeit herauszufinden, ob diese verrückte, wunderbare Idee, die man hatte, am Samstagabend lustig war. Wenn sie es war, hatte man sechs Monate später einen Film. Beim Stand-up kann man aber noch am selben Abend herausfinden, ob etwas lustig ist.“ – Rob Schneider

„Meine liebste ‚Saturday Night Live‘-Erinnerung war dieser Sketch, den ich mit Adam Sandler und Kirstie Alley gemacht habe“, erinnerte sich Schneider. „Adam und ich waren diese italienischen Kellner und wir standen einen Meter voneinander entfernt und konnten uns kaum hören, weil das Publikum so sehr lachte.“ – Rob Schneider

„Es gibt keine Vorgruppe; ich bin 90 Minuten lang allein. Also erzähle ich mehr Geschichten über das Showgeschäft und biete dem Publikum wirklich eine Show. Es ist so nah am Showbusiness der alten Schule, wie ich es jemals erleben werde.“ – Rob Schneider

Zusammenfassung

Rob Schneider ist ein Mann mit vielen Talenten und hat während seiner Karriere in vielen berühmten Filmen mitgespielt. Er hat mit einigen der bekanntesten Stars in Hollywood zusammengearbeitet und ist vor allem für seine Rollen in ‚Hot Chick‘ und ‚The Waterboy‘ bekannt.

Rob Schneiders Vermögen wird auf 12 Millionen Dollar geschätzt.

Was denken Sie über Rob Schneiders Vermögen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here