Was ist das Vermögen von Peter Morgan?

Vermögen: $75 Millionen
Alter: 58
Geboren: April 10, 1963
Herkunftsland: Vereinigtes Königreich
Quelle des Wohlstands: Drehbuchautor
Letzte Aktualisierung: 2021

Einleitung

Peter Morgan ist ein Drehbuchautor und Dramatiker. Morgan ist vor allem für seine fantastische Arbeit in Film und Fernsehen bekannt.

Er ist der Drehbuchautor von ‚The Queen‘, ‚The Damned United‘ und ‚Rush‘. Er ist bekannt als Autor der Fernsehfilme „The Deal“, „Longford“ und „The Special Relationship“. Er ist der Schöpfer der Netflix-Serie „The Crown“.

Das Vermögen von Peter Morgan wird für das Jahr 2022 auf rund 75 Millionen Dollar geschätzt.

Frühes Leben

Peter Julian Robin Morgan wurde am 10. April 1963 in Wimbledon, London geboren.

Seine Mutter war eine Katholikin, die vor den Sowjets floh, während sein Vater ein deutscher Jude war, der vor den Nazis floh.

Sein Vater kam 1993 in London an. Er starb später, als Morgan neun Jahre alt war. Morgan besuchte die St. Paul’s School und das Internat der Downside School. Er machte seinen Abschluss in Bildender Kunst an der Universität von Leeds.

Karriere

Morgan schrieb und produzierte 2002 die Fernsehserie ‚The Jury‘. Danach kreierte und produzierte er die Fernsehserie „The Crown“, die 2016 startete.

Seitdem hat Morgan an Filmen und Fernsehserien wie ‚King Ralph‘, ‚Martha‘, ‚Meet Frank‘, ‚Daniel und Laurence‘, ‚The Queen‘, ‚The Last King of Scotland‘, ‚The Other Boleyn Girl‘, ‚Frost/Nixon‘, ‚The Damned United‘, ‚360‘, ‚State of Play‘, ‚Rush‘, ‚Bohemian Rhapsody‘ und ‚The Jury‘ und vielen mehr gearbeitet.

Im Laufe seiner Karriere hat er über 30 Preise gewonnen, darunter einen Golden Globe Award für „Bestes Drehbuch – Kinofilm“ für „The Queen“.

Morgan wurde außerdem für die Oscars für „Frost/Nixon“ und „The Queen“ nominiert. Mit Gillian Anderson ist er seit 2016 zusammen.

Das Vermögen von Peter Morgan wird für das Jahr 2022 auf rund 75 Millionen Dollar geschätzt.

 

Related: G-Eazy Vermögen

 

Wie gibt Peter Morgan sein Geld aus?

Peter Morgans Zuhause

Morgan besitzt ein schönes Haus in London, das von der Innenarchitektin Rose Uniacke und dem Architekturbüro Eldridge Smerin renoviert wurde.

Highlights

Hier sind einige der besten Highlights von Peter Morgans Karriere:

  • The Queen (Film, 2006)
  • Best Screenplay Award (2006) – Gewonnen
  • Frost/Nixon (Film, 2008)
  • The Damn United (Film, 2009)
  • 360 (Film, 2011)

Lieblingszitate von Peter Morgan

„Als ich anfing, das Drehbuch für ‚The Queen‘ zu schreiben, über die Nachwirkungen des Todes von Prinzessin Diana, haben mich sowohl Stephen Frears, der Regisseur, als auch Andy Harries, der Produzent, angefleht, Tony Blair nicht mitspielen zu lassen.“ – Peter Morgan

„Ich schrieb einen Entwurf von ‚Playboy‘ für Warner Brothers, und es war unmöglich, wirklich unabhängig von Hugh Hefner zu sein. Am Ende war Hugh Hefner nicht in der Lage, so weit in den Hintergrund zu treten, wie es nötig gewesen wäre, um etwas über ihn zu schreiben, von dem ich dachte, dass ich es tun könnte.“ – Peter Morgan

„Es gibt Leute, die journalistisch an einen Ethikkodex gebunden sind, der besagt, dass sie nichts zitieren dürfen, was nicht aus Quellen stammt, während das, was ich mache, völlig ohne Quellen ist. Ich fiktionalisiere die Geschichte und strebe doch irgendwie nach einer größeren Wahrheit.“ – Peter Morgan

„Ich bin kein Künstler, und ich will Risiken eingehen, und wenn die Möglichkeit des Scheiterns besteht, dann deshalb, weil die Idee so aufregend oder interessant ist wie ein Hochseilakt, und manchmal muss man runterfallen, einfach weil man ständig versucht, sich weiterzuentwickeln und neue Dinge zu tun.“ – Peter Morgan

„Für eine jüngere Generation, die sich eine Zeit vorstellen kann, in der es keine Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen gab – in der Bar eines Jumbo-Jets um die Welt zu fliegen und zu sagen: ‚Sagen Sie dem Flugzeug, es soll warten, ich bin spät dran!‘ – das hat etwas sehr Austin-Powers-mäßiges an David Frost, einem Mann, der sich allen Ernstes Frauen im Safari-Anzug und mit Koteletten nähern würde.“ – Peter Morgan

 

Related: Dayton Duncan Vermögen

 

„Manchmal hat man das Glück, dass einem etwas angeboten wird, und es gibt keinen Grund dafür. Ich habe das Glück, dass ich aus England komme, und dort gibt es eine ganze Reihe von Angeboten, von Fernsehspielen und Shows und Theater, so viel mehr, was man erkunden kann, also ist es nie richtiges Geld.“ – Peter Morgan

3 erstaunliche Lektionen von Peter Morgan

Nun, da Sie alles über Peter Morgans Vermögen und seinen Erfolg wissen, lassen Sie uns einen Blick auf einige der besten Lektionen werfen, die wir von ihm lernen können:

1. Gewissen

Du bist entweder ein Mensch mit Gewissen oder nicht.

2. Menschen mittleren Alters

Man kann nicht von jemandem verlangen, dass er sich mittelalt verhält. Jemand muss seine eigene Müdigkeit einbringen.

3. Ereignisse

Wenn man Abstand zu den Ereignissen hat, dann kann die Geschichte eher als Analogie oder Parabel funktionieren, denn als wörtliche Erzählung.

Zusammenfassung

Peter Morgan ist ein etablierter Drehbuchautor und Dramatiker.

Er wurde als Sohn von Migranten in England geboren. Er begann seine Karriere als Schreibstudent und schrieb in den 1990er Jahren für Shows. Morgan wuchs in einem Haushalt auf, in dem beide Elternteile auf der Flucht waren.

Morgan machte daraus eine Motivation und ist heute einer der besten Drehbuch- und Theaterautoren der Branche.

Er hat seine Popularität durch das Schreiben für TV-Projekte wie „Die Jury“, „The Deal“ und „The Queen“ erlangt. Im Laufe seiner Karriere wurde er nominiert und gewann Preise wie den Bafta TV Award und den BAFTA Film Award.

Zu seinen bekanntesten Filmen gehören ‚Der letzte König von Schottland‘ und ‚Frost/Nixon‘.

Ab dem Jahr 2022 wird Peter Morgans Vermögen auf rund 75 Millionen Dollar geschätzt.

Was denken Sie über Peter Morgans Vermögen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here