Vermögen: $2 Millionen
Alter: 28
Geboren: April 24, 1992
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums: Berufsschauspieler
Letzte Aktualisierung: 2021

Einführung

Im Jahr 2022 wird das Vermögen von Jack Quaid auf 2 Millionen Dollar geschätzt.

Jack Quaid ist ein amerikanischer Schauspieler aus Kalifornien. Quaid ist der Sohn der Schauspieler Dennis Quaid und Meg Ryan. Sein Schauspieldebüt gab er mit einer Nebenrolle in dem Science-Fiction-Film ‚The Hunger Games‘.

Frühes Leben

Jack Henry Quaid wurde am 24. April 1992 in Kalifornien geboren. Als Sohn prominenter Eltern wuchs Jack Quaid damit auf, die Filme seiner Eltern und seiner Verwandten zu sehen. Er begleitete seine Eltern oft an die Sets ihrer Filme und lernte das Handwerk von klein auf.

Karriere

Seine erste Spielfilmrolle erhielt er 2012 als Marvel in dem Film „The Hunger Games“, der auf dem gleichnamigen Roman von Suzanne Collins basiert. Während des Castings wurde ihm gesagt, dass die Leute ihn für seine Darstellung des Charakters auf dem Bildschirm hassen würden.

Im Jahr 2013 spielte er die Rolle erneut in einem Cameo-Auftritt in der Fortsetzung des Films, „The Hunger Games: Catching Fire“. Im selben Jahr tat er sich mit Eve Hewson, der Tochter des irischen Rockers Bono, für den Film ‚Roadies‘ (erschienen 2015) zusammen, den er über die Crowdsourcing-Website Indiegogo.com finanziert hatte.

Zwei Jahre später arbeitete er mit seiner Mutter in ihrem Regiedebüt „Ithaca“ zusammen, in dem er ihren Sohn spielte.

Er hat bereits mit Regisseuren wie Martin Scorsese und Steven Soderbergh zusammengearbeitet und trat an der Seite von Stars wie Tom Hanks, Daniel Craig, Channing Tatum, Jennifer Lawrence, Katie Holmes, und viele mehr.

Im Jahr 2022 beträgt Jack Quaids Vermögen rund 2 Millionen Dollar.

Highlights

Hier sind einige der besten Highlights von Jack Quaids Karriere:

  • The Hunger Games (Film, 2012)
  • Plus One (Film, 2019)

Lieblingszitate von Jack Quaid

„Ich hatte ein paar Kurzfilme gemacht, als ich ein Teenager war; man konnte nicht mehr machen, ohne seine SAG-Karte zu bekommen. Der Film, der mich dazu brachte, meine SAG-Karte zu bekommen, war seltsamerweise „The Hunger Games“. Ich habe das gemacht, als ich 19 war.“ – Jack Quaid

„Es ist sehr nervenaufreibend. Allein die Tatsache, dass es mein erstes Set war, war nervenaufreibend. Ich erinnere mich, dass sie mich für [den Film] trainieren ließen, wir hatten alle Turnschuhe an – ich weiß nicht, warum, denn wir trugen die ganze Zeit lange, wallende Gewänder. Ich hatte diese Übung gemacht, bei der man einen beschwerten Ball auf den Boden knallt, ihn aufhebt und wieder auf den Boden knallt.“ – Jack Quaid

„Ich habe es übertrieben, aber es hat sich nicht ausgezahlt. Ich hatte ein Vorsprechen für „Ready Player One“. In dem Spiel, in dem man sich [im Film] befindet, kann man aussehen wie alles, was man will. Ich entschied mich, wie Marty McFly auszusehen, also kaufte ich die rote Rettungsweste und die Jeansjacke. Es war für alle im Raum verloren.“ – Jack Quaid

„Wissen Sie, was mich wirklich stark beeinflusst hat? Ich habe „A Fish Called Wanda“ gesehen, als ich noch ziemlich jung war, und Kevin Kline ist in diesem Film so lustig und sympathisch, aber man hasst ihn auch. Das ist eine großartige Leistung, die ich jedem jungen Schauspieler empfehlen würde.“ – Jack Quaid

3 Lebenslektionen von Jack Quaid

Nun, da Sie alles über Jack Quaids Vermögen wissen und wie er Erfolg hatte, lassen Sie uns einen Blick auf einige der Lektionen werfen, die wir von ihm lernen können:

1. Toxische Menschen

Der Umgang mit toxischen Menschen ist eine Kunst, die man lernen kann. Ob in der Familie, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz: Entscheiden Sie sich dafür, klare Konturen in Ihrer Beziehung zu solchen Menschen zu schaffen und aufrechtzuerhalten.

2. Es geht Ihnen gut

Was auch immer Ihre aktuelle Realität sein mag, Sie sind nie im Konflikt mit ihr. Das Leben geschieht mit Ihnen.

Eine gesundheitliche Herausforderung, eine Trennung, der Verlust eines geliebten Menschen, eine berufliche Komplikation, eine chaotische finanzielle Situation, womit auch immer Sie zu tun haben, Sie kommen mit dem, was ist, ganz gut klar.

3. Weckrufe

Das Leben serviert uns allen zu verschiedenen Zeiten Weckrufe. Durch Erfahrungen, Ereignisse, Gespräche. Sicherlich kann man den Wecker ausschalten und wieder schlafen gehen, das heißt, man kann den Weckruf ignorieren, aber man kann nicht leugnen, dass es an der Zeit ist, aufzuwachen.

Zusammenfassung

Jack Quaid ist ein amerikanischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als Marvel in der Science-Fiction-Filmreihe „The Hunger Games“ bekannt wurde. Er ist das Kind der bekannten Hollywood-Stars Meg Ryan und Dennis Quaid.

Im Jahr 2022 beträgt das Vermögen von Jack Quaid rund 2 Millionen Dollar.

Was denken Sie über Jack Quaids Vermögen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here