Was ist das Vermögen von J.K Rowling?

Vermögen: $1 Milliarde
Alter: 55
Geboren: 31. Juli 1965
Herkunftsland: England, Vereinigtes Königreich
Quelle des Wohlstands: Autor
Letzte Aktualisierung: 2021

Einleitung

Ab 2022 wird J.K Rowling ein Vermögen von rund 1 Milliarde Dollar.

J.K Rowling ist eine englische Autorin, die vor allem für die Harry-Potter-Reihe bekannt ist.

Rowling hat von ganz unten angefangen und ist ein reines Beispiel für den Weg vom Tellerwäscher zum Millionär. Ihre Geschichte ist nicht nur inspirierend, sondern auch voller praktischer Lektionen.

Geboren und aufgewachsen im Vereinigten Königreich, hatte Joanne Rowling, besser bekannt als J.K. Rowling, von ihrer Kindheit an bis weit in ihre Erwachsenenjahre hinein mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Danach unterhielt sie die Welt mit ihren magischen Geschichten.

Frühes Leben

Joanne Rowling wurde am 31. Juli 1965 in Yate, Großbritannien, geboren.

Rowling schloss ihr Studium mit einem B.A. in Französisch an der Universität von Exeter ab.

Danach arbeitete sie als Forscherin in London, bevor sie nach Manchester zog. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse erhielt sie später einen Auftrag in der Werbung, der sie veranlasste, nach Portugal zu ziehen. Später heiratete sie einen Portugiesen und bekam in der zweiten Hälfte des Jahres 1993 eine Tochter.

Die Ehe von Rowling hielt jedoch nicht lange. Als ihre Tochter noch ein Säugling war, trennte sich das Paar, woraufhin Rowling nach Großbritannien zu ihrer Schwester zurückkehrte. Die Ehe war für sie eine Achterbahn des Missbrauchs, die sie schließlich in eine klinische Depression stürzte.

Als sie glaubte, in eine Sackgasse geraten zu sein, in der sie auch nach sieben Jahren keinen Halt fand, dachte Rowling auch über Selbstmord nach.

Im dritten Buch der Harry-Potter-Reihe werden „Dementoren“ oder seelensaugende Kreaturen eingeführt. Die Inspiration für die Dementoren waren für J.K. Rowling ihre eigenen Gedanken, die ihr durch den Kopf gingen, als sie mit Depressionen und Selbstmordgedanken kämpfte.

Die ersten Kapitel ihres ersten Buches tippte sie zu Hause auf einer alten Handschreibmaschine. Danach zog sie es immer vor, in Cafés weiterzuschreiben, weil sie dort auch die Gelegenheit hatte, ihr Baby spazieren zu führen.

Karriere

Anfang 1995 stellte J.K. Rowling ihr erstes Buch der Harry-Potter-Reihe fertig und bat einen Leser, die ersten drei Kapitel zu überarbeiten. Da die Resonanz überwältigend war, beschloss sie, sich als Verlegerin zu versuchen.

Sie schickte Entwürfe ihres Buches an 12 Verlage in London und wurde von allen abgelehnt. Ein Jahr später beschloss ein Londoner Verlag, „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zu veröffentlichen, und Rowling erhielt einen Scheck über 1500 Pfund als Vorschuss.

Der Erfolg des ersten Buches war überwältigend und wurde später sogar in den USA unter dem Namen „Harry Potter and the Sorcerer’s Stone“ veröffentlicht. J.K. Rowling war von dieser Änderung nicht begeistert, konnte aber aufgrund ihrer schwachen finanziellen Lage zu dieser Zeit nicht viel dagegen unternehmen.

Das zweite Buch „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ erschien 1998, das dritte „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ im Jahr darauf. Beide Bücher brachten Rowling den Smarties Prize für ihren unvergleichlichen Beitrag zur Kunst ein.

„Harry Potter und der Feuerkelch“ wurde im Jahr 2000 veröffentlicht und verkaufte sich innerhalb der ersten 48 Stunden nach Erscheinen 3 Millionen Mal und brach damit alle Rekorde.

Der fünfte Teil der Reihe, „Harry Potter und der Orden des Phönix“, kam drei Jahre später heraus und ließ alle glauben, Rowling habe eine Schreibblockade gehabt, was aber nicht der Fall war.

2005 erschien das sechste Buch „Harry Potter und der Halbblutprinz“, das sich innerhalb der ersten 24 Stunden 9 Millionen Mal verkaufte. Mit dem siebten und letzten Buch „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ endete die Reihe 2007.

Die Reise brachte J.K. Rowling eine enorme Menge an Geld und Ruhm ein. Sie half auch, die Karrieren vieler Schauspieler zu starten, darunter Daniel Radcliffe und Emma Watson.

Heute beläuft sich J.K. Rowlings Vermögen auf 1 Milliarde Dollar.

Highlights

J.K. Rowling hat zahlreiche Bücher geschrieben, die sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet sind. Sie hat die Harry-Potter-Filmreihe produziert. Sie hat sich auch an Jugendbüchern und Fantasy-Dramen versucht. Aber Harry Potter bleibt ihr bisher bestes Werk.

Lieblingszitate von J.K. Rowling

„Glück kann man selbst in den dunkelsten Zeiten finden, wenn man nur daran denkt, das Licht einzuschalten.“ – J.K. Rowling

„Es ist nicht gut, in Träumen zu schwelgen und zu vergessen, zu leben.“ – J.K. Rowling

„Was kommen wird, wird kommen, und wir werden ihm begegnen, wenn es kommt.“ – J.K. Rowling

„Es sind unsere Entscheidungen …, die zeigen, was wir wirklich sind, weit mehr als unsere Fähigkeiten.“ – J.K. Rowling

„Ob du nun auf den Seiten oder auf der Leinwand zurückkehrst, Hogwarts wird immer da sein, um dich willkommen zu heißen.“ – J.K. Rowling

„Es gibt weder Gut noch Böse: nur Macht und diejenigen, die zu schwach sind, sie zu suchen.“ – J.K. Rowling

„Man fängt irgendwie an zu glauben, dass alles möglich ist, wenn man nur genug Nerven hat.“ – J.K. Rowling

„Dunkle und schwierige Zeiten liegen vor uns. Bald müssen wir uns alle der Wahl zwischen dem stellen, was richtig ist, und dem, was leicht ist.“ – J.K. Rowling

„Es ist das Unbekannte, das wir fürchten, wenn wir auf den Tod und die Dunkelheit blicken, nichts weiter.“ – J.K. Rowling

Sehen Sie sich unsere größere Sammlung der besten J.K. Rowling-Zitate!

Zusammenfassung

J.K. Rowling ist vielleicht die einzige Milliardärin, die ihren Titel „Milliardärin“ aufgrund von immensen Spenden und wohltätigen Aktivitäten verloren hat. Das beweist, dass Rowling ein Juwel von einer Frau ist und jedes bisschen Erfolg verdient, das sie verdient hat, vor allem nach dem, was sie durchgemacht hat.

Ein herausforderndes Leben gepaart mit dem Wunsch, der Welt ihren Stempel aufzudrücken – Rowlings Absichten waren immer glasklar. Obwohl sie niemanden hatte, auf den sie zurückgreifen konnte, schaffte sie es, Stellung zu beziehen und sich ihren Weg zu erkämpfen.

Der Verlust ihrer Mutter mitten im Schreiben beeinträchtigte zwar in gewissem Maße ihr Erzählen, gab ihr aber auch die Möglichkeit, ihre Emotionen durch die von Harry zu schildern.

Auch wenn es unwahr erscheinen mag, hat J.K. Rowling hat es im Alleingang geschafft, den Geist einer ganzen Generation mit ihrer magischen Geschichte zu formen, und wird auch weiterhin als Schöpferin von Harry Potter in Erinnerung bleiben.

Im Jahr 2020 beträgt J.K Rowlings Vermögen rund 1 Milliarde Dollar.

Was denkst du über J.K Rowlings Vermögen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here