Was ist Dan Browns Vermögen?

Vermögen: $160 Millionen
Alter: 56
Geboren: 22. Juni 1964
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Wohlstands: Autor
Letzte Aktualisierung: 2021

Einleitung

Dan Brown ist ein amerikanischer Autor.

Brown ist vor allem für seine Thriller-Romane bekannt, darunter die Robert-Langdon-Romane „The Da Vinci Code“, „Angels & Demons“, „The Lost Symbol“, „Inferno“ und „Origin“.

Seine Bücher wurden in 57 Sprachen übersetzt.

Bis zum Jahr 2022 hat er über 200 Millionen Exemplare verkauft.

‚Engel & Dämonen‘, ‚The Da Vinci Code‘ und ‚Inferno‘ wurden verfilmt.

Ab dem Jahr 2022 wird Dan Browns Vermögen auf rund 160 Millionen Dollar geschätzt.

Frühes Leben

Daniel Gerhard Brown wurde am 22. Juni 1964 in Exeter, New Hampshire, geboren.

Brown hat eine jüngere Schwester und einen Bruder. Er besuchte die öffentlichen Schulen in Exeter bis zur neunten Klasse.

Brown wuchs auf dem Campus der Phillips Exeter Academy auf, wo sein Vater Mathematiklehrer war und Lehrbücher schrieb.

Seine Mutter machte eine Ausbildung als Kirchenorganistin und studierte Kirchenmusik.

Karriere

Nach seinem Schulabschluss ging Brown ans Amherst College, um einen Abschluss in Englisch und Spanisch zu machen.

Im Jahr 1986 machte er seinen Abschluss. Er zog nach Los Angeles, wo er den Beruf des Spanischlehrers ergriff. Er erreichte die Beverly Hills Preparatory School.

1993 beschloss Brown, nach New Hampshire zurückzukehren und eine Stelle als Englischlehrer an der Phillips Exeter Academy anzunehmen. Newlon begleitete ihn, und sie heirateten 1997.

Während eines Urlaubs 1993 las er Sidney Sheldons Roman ‚The Doomsday Conspiracy‘ und wurde inspiriert, Thriller zu schreiben.

Brown begann mit der Arbeit an ‚Digital Fortress‘. Gemeinsam mit seiner Frau schrieb er ein humoristisches Buch, ‚187 Männer, die man meiden sollte: A Survival Guide for the Romantically Frustrated Woman“.

Im Jahr 1996 gab Brown seine Lehrtätigkeit auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Im Jahr 1998 wurde „Digital Fortress“ veröffentlicht. Danach schrieb er ‚Angeles and Demons‘ und ‚Deception Point‘.

Im Jahr 2003 wurde er berühmt, als er sein Meisterwerk ‚The Da Vinci Code‘ veröffentlichte.

Es verkaufte sich am ersten Tag fast 6000 Mal. Bereits in der ersten Woche schaffte es das Buch auf die Bestsellerliste der New York Times.

Am Ende des Jahres 2022 wird Dan Browns Vermögen auf rund 160 Millionen Dollar geschätzt.

Wie gibt Dan Brown sein Geld aus?

Dan Brown gibt sein Geld für Immobilien und Wohltätigkeitsarbeit aus.

Dan Browns Haus

Brown besitzt ein Haus in New Hampshire.

Dan Browns Wohltätigkeitsarbeit

Brown spendete 2004 der Phillips Exeter Academy 2,2 Millionen Dollar, um zu Ehren seines Vaters die „Richard G. Brown Technology Endowment“ einzurichten.

Highlights

Hier sind einige der besten Höhepunkte von Dan Browns Karriere:

  • Da Vinci Code (Autobiografie, 2003)
  • Indies Choice Book Award (2004) – Gewonnen
  • Angel and Demons (Film, 2009)
  • Origin (Autobiografie, 2017)

Lieblingszitate von Dan Brown

„Wahrheit hat Macht. Und wenn wir uns alle zu ähnlichen Ideen hingezogen fühlen, tun wir das vielleicht, weil diese Ideen wahr sind … tief in uns geschrieben. Und wenn wir die Wahrheit hören, auch wenn wir sie nicht verstehen, spüren wir, wie sie in uns nachhallt… wie sie mit unserer unbewussten Weisheit schwingt.“ – Dan Brown

„Geschichte wird immer von den Gewinnern geschrieben. Wenn zwei Kulturen aufeinanderprallen, wird der Verlierer ausgelöscht, und der Gewinner schreibt die Geschichtsbücher – Bücher, die seine eigene Sache verherrlichen und den besiegten Feind verunglimpfen. Wie Napoleon einst sagte: ‚Was ist Geschichte anderes als eine vereinbarte Fabel?‘ – Dan Brown

„Schreiben ist eine einsame Existenz. Einen Film zu machen ist kontrolliertes Chaos – Tausende von beweglichen Teilen und Menschen. Jede Entscheidung ist ein Kompromiss. Wenn du schreibst und es gefällt dir nicht, wie deine Figur aussieht oder spricht, bringst du es in Ordnung.“ – Dan Brown

„Engel und Dämonen waren identische – austauschbare Archetypen – alles eine Frage der Polarität. Der Schutzengel, der deinen Feind im Kampf besiegte, wurde von deinem Feind als Dämonenvernichter wahrgenommen.“ – Dan Brown

„Im Laufe der Geschichte wurde jede Periode der Erleuchtung von Dunkelheit begleitet, die in Opposition drängte. Das sind die Gesetze der Natur und des Gleichgewichts.“ – Dan Brown

„Nun, wissen Sie, in jedem Roman hofft man, dass der Held jemanden hat, gegen den er sich wehren kann, und Schurken – ich finde die interessantesten Schurken diejenigen, die das Richtige aus den falschen Gründen tun, oder das Falsche aus den richtigen Gründen. Beides ist interessant. Ich liebe die Grauzone zwischen richtig und falsch.“ – Dan Brown

5 kraftvolle Lektionen von Dan Brown

Nun, da Sie alles über Dan Browns Vermögen und seinen Erfolg wissen, lassen Sie uns einen Blick auf einige der Lektionen werfen, die wir von ihm lernen können:

1. Glaube

Die Definition von Glaube – Akzeptanz dessen, was wir für wahr halten – wir können es nicht beweisen.

2. Futuristen

Futuristen betrachten die Überbevölkerung nicht als eines der Probleme der Zukunft. Sie betrachten sie als das Problem der Zukunft.

3. Fakten

Alles ist möglich. Das Unmögliche dauert länger.

4. Wissenschaft und Religion

Alles ist möglich. Das Unmögliche dauert länger.

5. Große Geister

Kleine Geister haben immer Angst vor großen Geistern.

Zusammenfassung

Dan Brown ist ein amerikanischer Autor, der vor allem für seinen Bestseller „The Da Vinci Code“ bekannt ist. Der Roman wurde in zwei Filmen mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt.

Dan Brown hat weltweit mehr als 250 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft.

Ab dem Jahr 2022 wird Dan Browns Vermögen auf rund 160 Millionen Dollar geschätzt.

Was denken Sie über Dan Brown’s Vermögen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here